Vorsicht  Wohnungsauflösung Abzocke

Vorsicht vor unseriösen Entrümpelung-Unternehmen in Berlin

Auch wir von Adler Wohnungsauflösungen & Entrümpelungen hören von Kunden die Geschichten über unseriöse Unternehmen und Abzocker mit fiesen Maschen, die in Berlin und Umgebung unterwegs sind. Selbst die Verbraucherschützer warnen vor den „unschlagbar günstigen“ Angeboten. Denn im Nachhinein gegen die Abzocker vorzugehen, ist privat schwierig – besonders wenn bereits bezahlt wurde.

“Lass Dich nicht abzocken! Informiere dich”

Die Masche

Unseriöse Anbieter und Abzocker in diesem Bereich offerieren schnell sehr günstige Angebote. Nur leider halten sie diese am Ende nicht ein. Der Ablauf ist dabei oftmals identisch. So rücken Mitarbeiter der Firmen zu besagtem Termin zwar an, die Preise für die Leistungen werden aber nicht gehalten. So erzählt eine 77-Jährige schockiert, dass 500 Euro ausgemacht waren, die Arbeiter die Möbel aber lediglich an die Straße stellten. Anschließend kam der „Chef“ der Bande und begann, eine Liste an Zusatzleistungen zu verlesen. Daraufhin waren 2.160 Euro fällig. Entweder die Rentnerin würde das zahlen oder die Sachen blieben eben auf der Straße stehen.

Solche Vorfälle häufen sich, ließen sich aber recht einfach bekämpfen. Doch immer wieder kommt es zu Problemen. Wer dann einmal gezahlt hat, hat einen schlechten Stand. Denn eine Klage läuft oftmals erfolglos. Selbst wenn der rechtliche Weg zum Ziel führt, bleibt der Betroffene dennoch auf den Kosten sitzen, da die Firmen im Regelfall Konkurs anmelden.

Tipps, um sich vor unseriösen und verbrecherischen Unternehmen zu schützen:

Impressum beachten

Suchen Sie nach einem passenden Dienstleister und achten Sie auf das Impressum. Hier sind Firmenname sowie Firmenadresse vermerkt. Lediglich ein seriöser Anbieter wird diese Daten bereitwillig angeben. Vorsicht ist ebenso angebracht, wenn dort etwa „in Arbeit“ oder Ähnliches angegeben ist. Zudem können Sie so feststellen, ob der Dienstleister tatsächlich aus der Gegend kommt.

Besichtigung

Um sicherzugehen, vereinbaren Sie mit dem betreffenden Betrieb eine Vor-Ort-Besichtigung. Diese ist im Regelfall kostenlos. In diesem Kontext können Sie sich ein genaues Bild von der Person und der Firma mache. Zudem sollten Sie sich grundsätzlich einen schriftlichen Kostenvoranschlag zustellen lassen, der für Sie unverbindlich ist.

Drohungen

Beauftragen Sie einen Dienstleister und der offeriert Ihnen für seine Tätigkeit einen bestimmten Betrag, zahlen Sie nicht mehr als diesen. Droht er Ihnen oder lässt die Dinge auf der Straße stehen, rufen Sie die Polizei. Seien Sie auch vorsichtig vor dem Unterzeichnen etwaiger „Stornoverträge“. Denn hier sind im Kleingedruckten schnell Stornogebühren vermerkt, die Sie, einmal unterschrieben, auch zu entrichten haben. Grundsätzlich sinnvoll ist es, sich das Kfz-Kennzeichen zu notieren.

Realistische Preise

Es gibt bei der Suche im Internet Firmen, die Wohnungsauflösungen und Entrümpelungen für sehr wenig Geld anbieten. Ihnen sollte jedoch klar sein, dass das Auflösen einer 3-Zimmer-Wohnung nicht nur 150 Euro kosten kann. Schließlich hat die Firma Transport-, Personal-, Versicherungs- sowie Entsorgungskosten. Zudem muss der Anbieter noch einen Verdienst haben. Eine Offerte sollte also grundsätzlich immer auf den gewissen Grad an Realismus geprüft werden.

Auf den ersten Blick klingt das viel für jemanden, der „nur“ eine Wohnungsauflösung oder Entrümpelung durchführen möchte. Jedoch erspart Ihnen dieses Vorgehen und das Beachten unsere Tipps viel Ärger. Wir von der Adler Wohnungsauflösung & Entrümpelung treffen uns gerne mit Ihnen auf ein persönliches Gespräch bei der Besichtigung vor Ort. Discounter-Preise hingegen bieten wir nicht. Dafür einen fairen, transparenten Preis, Sicherheit, Seriosität, Zuverlässigkeit, Kompetenz und Professionalität.

Bei Fragen setzen Sie sich umgehend mit einem unserer freundlichen Mitarbeiter in Verbindung!

2 Kommentare

Andreas Müller
  • 07 Juli, 2019
  • 13:35 Uhr

Vielen Dank! Dieser Beitrag hat mir sehr geholfen!

Angelika Scharten
  • 12 Oktober, 2019
  • 16:05 Uhr

Super. Ich freue mich sehr, dass ich es gelesen haben, bevor ich meinen Wohnung aufgeräumt habe.

Hinterlassen Sie einen Kommentar